WindowMaster - German

Inspiration und gute Ratschläge

WindowMaster GmbH

Issue link: https://windowmaster.uberflip.com/i/1072113

Contents of this Issue

Navigation

Page 7 of 10

Natürliche Lüftung • Die Summe der Querschnitte aus 2, 3 und 4 wird im Allgemeinen als geometrischer Öffnungsquerschnitt A bezeichnet. • Wenn der Querschnitt 1 kleiner ist, als die Summe aus 2, 3 und 4, muss dieser als geometrischer Öffnungsquerschnitt angesetzt werden. • Für den Öffnungsquerschnitt müssen bei einwärts öffnenden Fenstern Laibungen, Stürze und andere bauliche Beeinträchtigungen des Luftvolumenstromes berücksichtigt werden. Desweiteren sollten die seitlichen Dreiecke nicht in die Berechnungen einbezogen werden, wenn weitere öffenbare Fenster direkt daneben liegen. • Aeff = A ∙ Cd (effektiver Öffnungsquerschnitt) • Cd ist Durchflusskoeffizient für das Fenster. Dieser berücksichtigt den individuellen Strömungswiderstand und beträgt für ein Standardfenster ca. 0,65. Öffnungsquerschnitte bei Standardfenstern 17-01-2019 8 1 2 3 4 B H

Articles in this issue

Archives of this issue

view archives of WindowMaster - German - Inspiration und gute Ratschläge